Willkommen in Balkonien

Was sagt Pillat-Bau zu Balkonen?

Jeder kennt Balkone. Sie sind ein beliebtes Element bei der Gestaltung von Fassaden und erhöhen gleichzeitig die Wohnqualität, denken Sie nur an einen entspannten Tag auf dem Sonnenbalkon.

info

Ein Balkon ist ein „vom Wohnungsinnern betretbarer offener Vorbau, der aus dem Stockwerk eines Gebäudes herausragt.“ [Zitat Duden] Das heutige Wort Balkon ist eine Ableitung des althochdeutschen Wortes balko und bedeutet eigentlich Balken, im Sinne von Balkengerüst.

Warum sollte ich mich für einen Balkon aus Beton entscheiden?

Balkone sind der außen liegende Teil einer Wohnung. Von daher sind sie sehr intensiv Temperatur, Feuchtigkeit und mechanischen Beanspruchungen ausgesetzt. Beton ist aufgrund seiner Beschaffenheit extrem witterungsbeständig und behält daher langfristig seine ansprechende Optik. Deshalb eignet sich Beton optimal für diese Nutzung – auch oder gerade als Sichtbetonvariante.

Balkon

Unsere durchdachten Macharten ermöglichen eine termingerechte Erstellung und Montage in der für sie passenden Gestaltung. Individuelle Anfertigungen sind kein Problem! Wir bieten vielfältige Möglichkeiten, auch mit eingebautem Gefälle und integrierten Entwässerungssystemen. Das gilt für Neubauten genauso wie für Sanierungen bei Altbauten und sogar nachträglichen Einbauten. Die Wohnqualität während der kurzen Bauphase wird dabei kaum beeinträchtigt.

Was für Stahlbeton-Balkone gibt es von Pillat-Bau?

Wir führen positiv und negativ gefertigte Balkone in sämtlichen Variationen. Hierbei können wir nahezu alle Wünsche unserer Kunden erfüllen – auch Rundungen sind problemlos machbar.

Negativbalkon

Was unterscheidet positiv gefertigte Balkone von negativ hergestellten?

Im Prinzip ist der Unterscheid recht einfach: „positive“ Balkone haben den Sichtbeton auf der Unterseite und „negative“ Balkone auf der oberen Trittfläche.

Negativ gefertigte Balkone werden auf dem Kopf produziert. Die obere Seite des Balkons erhält dadurch die Qualität von Sichtbeton. Die untere Seite wird mit einer Lammfellrolle abgerollt, so dass eine gleichmäßig strukturierte Unteransicht entsteht. Dadurch spart man die Kosten für den Bodenbelag und kann gleichzeitig den optimalen Wasserablauf sicherstellen.

Positiv hergestellt ist es genau andersherum – die Unterseite ist in Sichtbetonqualität und die Oberseite wird abgerollt. Der Positivbalkon wird meistens mit einem Oberbelag wie Terrassenplatten oder Holzboden versehen.